Darf mein Hund Joghurt essen?

19 Oktober 2022
6 Min. Lesezeit

Lässt du dich manchmal vom Hundeblick deiner Fellnase dazu verleiten, etwas vom Tisch zu geben? Fragst du dich, ob dein Hund zum Beispiel Joghurt essen darf? Dann scrolle nach unten, wir sagen dir, ob Joghurt gesund für deinen Hund ist!

Darf mein Hund Joghurt essen?

Ja, ein Hund kann Joghurt essen, aber nur in Maßen und wenn dein Hund keine Laktoseintoleranz hat. Joghurt ist nicht giftig für deinen Hund, also kann er ihn ab und zu probieren. Aber denk daran, dass Joghurt eigentlich für den menschlichen Verzehr bestimmt ist, genau wie alle anderen Milchprodukte wie Hüttenkäse, Käse und Buttermilch. Und für die meisten Produkte, die für Menschen hergestellt werden, gilt: Solange dein Hund sie in Maßen frisst oder trinkt, ist alles in Ordnung.

Wenn dein Hund also einen Löffel Joghurt ableckt, sollte er davon keine negativen Auswirkungen haben. Aber sobald er ein paar volle Löffel davon isst, kann es negative Folgen haben. Wir erklären dir, warum.

Warum ist Joghurt schlecht für meinen Hund?

Joghurt ist schlecht für deinen Hund, weil er oft Laktose, Fette, Zucker und Xylitol enthält. Neben den Probiotika und Proteine im Joghurt, die gut für deinen Hund sein könnten. Im Folgenden möchten wir dir das genauer erklären:

1. Joghurt enthält Laktose

Die meisten Hunde sind laktoseintolerant. Wenn dein Hund also nicht die Ausnahme darstellt, kann es besser für ihn sein, keinen Joghurt zu essen. Ein Hund mit einer Laktoseallergie hat Schwierigkeiten, Milchprodukte wie griechischen Joghurt, Käse und Hüttenkäse zu verdauen. Es bleiben dann zu viele Laktosereste in seinem Verdauungssystem zurück, die seinen Magen und Darm reizen. Die Folge: stinkende Winde, Durchfall oder sogar Erbrechen.

2. Joghurt enthält (manchmal) zu viel Fett, Zucker oder Xylitol

Wenn du dich nicht für eine zuckerfreie Variante entscheidest, enthält Joghurt normalerweise zu viel Fett und Zucker. Andererseits enthält Joghurt in den Light-Versionen manchmal den Süßstoff Xylit, der für Hunde giftig ist.

Fette und Zucker sind Dickmacher, die du deinem Hund nicht geben solltest. Schließlich ist Fettleibigkeit eine der Hauptursachen für ein kurzes Hundeleben. Wenn du deinem Hund also eine Kostprobe deines Joghurts gibst, überprüfe vorher schnell, ob er fettarm, zuckerfrei und ohne Süßstoff ist. Und halte es bei 1-2 Teelöffeln pro Tag!

Was passiert, wenn er zu viel Joghurt gegessen hat?

Dein Hund kann über den Joghurt schnell zu viele Fette und Zucker zu sich nehmen und dadurch stark zunehmen. Wenn dein Hund außerdem eine Laktoseintoleranz hat (und diese Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch), können seine Symptome sehr stark sein:

  • Magenverstimmung
  • Blähungen
  • Extreme Blähungen
  • Extreme Blähungen
  • Fettiges Fell
  • Hautprobleme
  • Durchfall
  • Erbrechen

Hond met diarree in de tuin

Kann mein Hund laktosefreien Joghurt essen?

Im Prinzip kann ein Hund laktosefreien Joghurt essen, da er ihn besser verdauen kann. Aber auch hier solltest du immer einen Blick auf die Liste der Zutaten werfen. Denn es könnte sein, dass die Laktose – eigentlich ein Zucker – durch andere Zucker ersetzt wird, damit der Joghurt nicht zu sauer schmeckt. Oder er kann andere Süßstoffe enthalten, die für Hunde giftig sind, wie z. B. Xylitol. Achte also darauf, dass der laktosefreie Joghurt, den du deinem Vierbeiner geben möchtest, frei von Zucker, ohne Süßungsmitteln und fettarm ist.

Und was ist mit Sojajoghurt?

Ja, aber auch hier gilt: in Maßen. Und vorausgesetzt, er ist zuckerfrei, fettarm und enthält keine Süßstoffe wie Xylitol. Das liegt daran, dass Sojajoghurt pflanzliche Proteine enthält, die für Hunde schwerer zu verdauen sind. Viele Hunde sind daher allergisch gegen Soja. Gib deinem Hund also Sojajoghurt in Maßen, damit er nicht unter Darmproblemen leidet.

Hat dein Hund bereits nach 1-2 Teelöffeln Joghurt Symptome? Dann kannst du davon ausgehen, dass er eine Laktoseintoleranz hat und am besten alle Milchprodukte von seinem Speiseplan verbannen sollte. Überprüfe auch sein Hundefutter, denn es kann ebenfalls Laktose enthalten! Bei Just Russel sind alle unsere Hundefutter laktosefrei. Wir können auch viele andere Allergene wie Soja, Huhn, Rindfleisch, Getreide und Gluten aus dem Speiseplan deines süßen Vierbeiners streichen. Erfahre alles über unser einzigartiges, maßgeschneidertes Hundefutter!

Was soll ich tun, wenn mein Hund zu viel Joghurt gefressen hat?

Wenn dein Hund zu viel Joghurt gefressen hat und du die oben genannten Symptome bemerkst, empfehlen wir dir, deinen Tierarzt zu kontaktieren. Sie können mit einer Reihe von Tests herausfinden, ob dein Hund laktoseintolerant ist. Warte bitte nicht zu lange. Wenn dein Hund nämlich regelmäßig große Mengen an Allergenen wie Laktose frisst, kann es zu dauerhaften Darmschäden kommen. Schnelles Eingreifen ist also angesagt!

Gibst du deinem Hund gerne etwas vom Tisch? Dann stelle sicher, dass du gut darüber informiert bist, was ein Hund fressen kann und was nicht. Um dir dabei zu helfen, haben wir viele interessante Blogs zu diesem Thema geschrieben, z. B. Können Hunde Zwiebeln essen und Was dürfen Hunde nicht essen?

Dierenarts
Hast du noch Fragen? Frag einfach unsere Hunde- und Katzenexpert*innen. Wir sind gerne für dich da! Stellen Sie Ihre Frage
Beliebte Artikel